Nachtrag zum Sucheinsatz

Nachtrag zum Sucheinsatz

Es ist uns ein Anliegen, uns seitens der Feuerwehr nochmal bei ALLEN Helfern zu bedanken.
Es war wirklich unglaublich welche Hilfsbereitschaft hier zu Tage kam.
Unser Schwoicher Bäck und seine Mädels versorgten innerhalb kürzester Zeit alle Helfer mit Speis und Trank, Spar Planer stellte seine Räumlichkeiten zum Herrichten der Jausen zur Verfügung, die Pizzeria Napoli brachte viele Pizzen zum Mittagessen, Mitbürger brachten Essen vorbei, es wurde angerufen und angeboten Kuchen für die Helfer zu backen. Der Fußballverein stellte seinen Bus für Transporte zur Verfügung.
Unmöglich alle namentlich zu erwähnen.
Man konnte es nicht mehr genau zählen, da es auch stetig mehr wurden, aber nach drei Whats app Nachrichten um 22 Uhr am Samstag Abend, waren an die 100 Helfer aus der Bevölkerung um 8 Uhr morgens beim Gerätehaus um sich an der Suchaktion zu beteiligen.
Ebenfalls ein großes Danke für die vorbildliche Zusammenarbeit an den Einsatzleitungsstab der Alpinpolizei, Bergrettung und der Suchhundestaffeln. DANKE

Im Einsatz standen am Samstag:
• 27 Mitglieder der Bergrettungsortsstellen Kufstein, Scheffau, Wörgl/Niederau
• 25 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schwoich
• 5 Bergrettungshunde
• 3 Polizeihunde
• 1 Feuerwehr Drohne
• Polizei Kufstein
• Alpinpolizei Kufstein
• Libelle Tirol
• LIBELLE FLIR Klagenfurt
• 2 IMSI CATCHER

Im Einsatz standen am Sonntag:
• 51 Mitglieder der Bergrettungsortsstellen Kufstein, Scheffau, Wörgl/Niederau, Auffach, Kramsach
• 6 Bergrettungshunde
• 40 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schwoich
• 1 Feuerwehr Drohne
• 7 Maintrailer Hunde
• 1 Polizeihund
• Polizei Kufstein
• Alpinpolizei Kufstein
• 2 IMSI Catcher der SEO Wien
• über 100 freiwillige Helfer !!
• Libelle Tirol
• 1 Mannschaft der Wasserrettung Kufstein

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen
Ruhe in Frieden lieber Gidi


Hier noch ein paar Bilder zum Einsatz: